Die Hürde: Die Wahrnehmung der Existenz der Emotionellen Pest

Es gibt zwei Gründe, warum die Menschen die Existenz und Zerstörungskraft der Emotionellen Pest nicht erkennen können:

  1. Es gibt einige wenige außergewöhnliche Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, wie Mark Levin und Donald Trump, welche sich der Funktionsweise der Pest beinahe bewußt sind. Wenn ihnen das derzeit verfügbare bio-psychiatrische Wissen über die Pest zur Verfügung gestellt würde, könnten sie es möglicherweise „begreifen“. Bei ihnen ist es einfach ein Problem der Unkenntnis über die Existenz der Pest. Levins Analyse des emotionell pestkranken Angriffs auf Michael Flynn durch die radikale Linke in einer kürzlich gesendeten Hannity-Show (14. Mai 2020) ist ein Beispiel dafür.
  2. Für die meisten Menschen in der Öffentlichkeit ist es jedoch nicht möglich, die Pest zu erkennen, weil ihr gepanzerter Zustand sich auf ihre Fähigkeit, klar zu sehen und zu denken, auswirkt. Bei ihnen ist es ein bio-psychiatrisches Problem.

    Schlagwörter: , , , , ,


%d Bloggern gefällt das: