Posts Tagged ‘amerikanische Nation’

Der systematische Plan der Linken zur Vernichtung der amerikanischen Nation

28. Juni 2020

Durch den unverzerrten, kontinuierlichen Kontakt mit ihrer Vergangenheit wächst und gedeiht das Leben gesunder Menschen und Nationen.

Wenn du die Vergangenheit eines Volkes zerstörst, wird es dir aus der Hand fressen. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie gepanzerte Menschen den Kontakt mit der Erinnerung an die Vergangenheit ihrer Nation verlieren können, die von Unterschieden in ihrer sozio-politischen Charakterstruktur abhängen. Die politisch Rechten bewahren die Vergangenheit, verzerren sie aber, indem sie sie mystifizieren und verherrlichen. Der Effekt dieser Herangehensweise besteht darin, daß sie es den Menschen ermöglicht, einen gewissen Grad an emotionalem Kontakt mit sich selbst und der Vergangenheit ihrer Nation zu behalten. Das Ergebnis ist, daß die gesellschaftliche Tradition und der Fortbestand der Gesellschaft gesichert sind. Im Gegensatz dazu zerstören die politischen Linken den emotionalen Kontakt des Volkes mit der Vergangenheit seiner Nation und eliminieren die Erinnerung daran auf jede erdenkliche Art und Weise. Einige Beispiele für diese antiautoritäre Taktik der gesellschaftlichen Verdrängung sind die folgenden: Das Neuschreiben von Geschichtsbüchern, um sie an bereits bestehende linke ideologische Überzeugungen anzupassen; die Zerstörung von öffentlichen Statuen und Denkmälern, die große historische Persönlichkeiten darstellen; die Indoktrinierung von College-Studenten, um den Wert überkommener Traditionen und historischer Führer in Frage zu stellen; die Zerstörung der amerikanischen Verfassung und ihre Ersetzung durch ihre persönliche Interpretation der Verfassung; die Beseitigung der traditionellen Rolle der Autorität der Polizei; die Zerstörung der emotionalen Gefühle des Patriotismus des Volkes für seine Nation usw. Dies sind Beispiele für eine hochperfektionierte kommunistische Taktik, die von linken Ideologen seit über einem Jahrhundert wiederholt und erfolgreich angewandt wird. Dies ist die typische Art und Weise, wie die Emotionelle Pest der politischen Linken immer operiert.

Die letztendliche Wirkung der Auslöschung vergangener Geschichte und Tradition besteht darin, jeden emotionalen Kontakt der Menschen mit sich selbst und ihrer Identität als Amerikaner zu zerstören. Der nächste Schritt besteht darin, daß Menschen leicht in hilflose, geistlose Automaten verwandelt werden können, die dann hochorganisierten, amerikanischen kommunistischen Ideologen ausgeliefert sind, die ihr Leben nach Belieben lenken und damit die vollständige Zerstörung der amerikanischen Nation herbeiführen werden.

Das amerikanische Zweiparteiensystem steht kurz vor dem Ende

18. Juli 2019

Ein Zeichen für die Stärke der vergangenen amerikanischen Gesellschaft war, daß sie über 200 Jahre als politisches Zweiparteiensystem bestehen konnte. Während dieser Zeit standen beide Parteien in einem Verhältnis sich anziehender Opposition. Beide waren sich einig in ihrer Treue zu den Gründungsprinzipien der amerikanischen Nation und konnten zusammenarbeiten, um die gesellschaftlichen und politischen Probleme ihres Landes so gut es ihnen möglich war anzugehen.

Ein Zeichen dafür, daß die Vitalität der amerikanischen Gesellschaft zusammenbricht, ist das Ende des Zweiparteiensystems. Dies zeigt sich in der Lähmung und dem Chaos, die heute in der Politik herrschen, und in der Polarisierung der Kräfte, die das politische System selbst ausmachen. Heute stehen diese Kräfte in einem Verhältnis antagonistischer Opposition. Beide Parteien sind sich uneins, was die Einhaltung der Prinzipien der amerikanischen Regierung und die Arbeitsweise der Regierung betrifft. Dieser verwirrte Zustand der Öffentlichkeit ist ein Symptom der Emotionellen Pest in der Politik.

Die Linke ist immer daran gescheitert, die Probleme gepanzerter Menschen durch die Politik zu lösen. Religionen sind daran gescheitert, Antworten durch Mystizismus zu geben. Bevor man eine dritte Partei ins Leben ruft, um eine Antwort zu finden, müssen die Menschen erkennen, daß weder Religion noch Politik die Antwort auf ihre Lebensprobleme haben. Sie müssen nach innen schauen und mit sich selbst Kontakt aufnehmen, um die Ursache ihrer Probleme zu finden.