Posts Tagged ‘das Unbewußte’

Das Problem der Menschen die Emotionelle Pest „zu erfassen“

7. Dezember 2020

Das Anerkennen von Existenz und Funktion der Emotionellen Pest durch die Menschen ist das wichtigste soziale Problem, mit dem die Menschheit heute konfrontiert ist. Ohne dieses Gewahrwerden kann sich wahrscheinlich nichts im sozialen Leben der Menschen zum Besseren ändern. Das Problem besteht darin, daß die Pest zu tief in den Panzerstrukturen der Menschen, ihrem Unbewußten, eingebettet ist, als daß die Menschen sich ihrer Existenz bewußt wären. Ihre Ahnungslosigkeit ist der Grund dafür, daß man konsequent und geduldig bei der sozialen Oberfläche verharren muß, bei ihren alltäglichen pathologischen Manifestationen im sozialen und politischen Leben, damit die Menschen sie schließlich erfassen können. Dies sind die epidemischen „Symptome“ der Pest. Durch diese Vorgehensweise wird die Pest schließlich an die Oberfläche des Bewußtseins einiger Menschen gelangen. Dieser Prozeß des Umgangs mit der Pest auf sozialer Ebene ist funktionell identisch mit der Arbeit des medizinischen Orgonomen, der Charakteranalyse auf individueller Ebene durchführt.