Posts Tagged ‘Religionen’

Die Beziehung zwischen den mystischen Massen und den Linksradikalen: Teil II

8. Juli 2019

Aufgrund der lähmenden Wirkung ihres Panzers haben viele junge Menschen heutzutage auch eine ernsthafte Arbeitsstörung. Sie sind chronisch hilflos und wollen, daß man sich um sie kümmert. Im Laufe der Geschichte wurde dieses Bedürfnis teilweise von der Religion mit der mystischen Vorstellung befriedigt, im Jenseits Fürsorge zu finden. Nun verlieren aber die traditionellen Religionen ihren mystischen Einfluß auf die Massen junger Menschen, weshalb jetzt der politisch rechtsstehende katholische Papst um ein beispielloses ideologisches Bündnis mit den Kräften der politischen Linken wirbt. Heute haben radikale Politiker der äußersten Linken die Gelegenheit ergriffen und die politische Arena betreten mit ihren illusionären Versprechungen von Hoffnung und Fürsorge für die mystischen Massen. Aufgrund ihrer politischen Agenden sind sie es, die sagen, daß sie die Verantwortung übernehmen und für alle hilflosen Menschen im Hier und Jetzt sorgen werden.

Aus funktioneller Sicht bilden die mystischen Massen und die Radikalen der äußersten Linken nunmehr ein starkes ideologisches Verhältnis eines sich gegenseitig anziehenden Gegensatzes, um sich auf den bevorstehenden politischen Kampf bei den Präsidentschaftswahlen 2020 vorzubereiten.

Die Funktionsweise des selbstgerechten Angriffs auf Amerika durch die äußerste Linke

6. Juni 2019

Die traditionellen Religionen verlieren ihren Einfluß auf die Menschenmassen – eine weitere Folge der Transformation der westlichen Gesellschaft von autoritär zu antiautoritär. Eine Funktion der Ideologie der traditionellen Religion bestand darin, in ihr die persönlichen Schuldgefühle der Menschen zu binden. Der Zusammenbruch religiöser Institutionen hat zur Folge, daß die Schuldgefühle der Menschen – meist unbewußt – in ihrem Panzer frei treiben. Junge Menschen suchen zwanghaft nach Wegen, um ihre Schuldgefühle durch tugendhafte Gedanken und Handlungen aller Art zu lindern. In der heutigen Gesellschaft gibt es zahlreiche Beispiele dafür, wie Menschen in entsprechende Verhaltensweisen und sozialistische Ideen und Anliegen verstrickt werden.

Hier kommt es zum Auftritt der linksextremen Gesellschaftsideologen auf der sozialen Bühne. Sie sind schnell dabei, ihre antiamerikanische Haßideologie mit irgendetwas umzusetzen, mit dem sie Amerika die Schuld für vergangene Missetaten zuschieben können, etwa die Einrichtung der Sklaverei und heutige Ungerechtigkeiten, wie die Verhinderung der Einreise von außer Kontrolle geratenen Migrantenhorden nach Amerika.

Eine freischwebende Schuld kann eine mächtige gesellschaftliche Kraft sein. Die Masse der heutigen ahnungslosen Jugendmassen ist Rohmaterial, das durch das politische Handeln von „schuldfreien“ linkextremen Radikalen als politische Waffe mobilisiert wird.