Posts Tagged ‘Wirtschaft’

Die politische Agenda der extremen Linken

1. Januar 2021

Da alle Menschen gepanzert sind, mußten sich auch die Bestandteile der Gesellschaft als ganzes panzern, damit sie funktionieren konnte. Einige Beispiele für diese notwendigen Formen von gepanzerten sozialen Organisationen sind die Polizei, das Militär und die verschiedenen Regierungsbehörden, die die Nation und ihre Wirtschaft „regulieren“.

Die Funktion der radikalen Linken ist es, Amerika zu zerstören. Ihre Vorgehensweise ist anhand ihrer Agenda für Amerika ersichtlich, diese notwendigen Formen der sozialen Panzerung anzugreifen und zu zerstören. Eine weitere ihrer Angriffsmethoden besteht darin, die Menschen zu zivilem Ungehorsam gegen Amerika zu ermutigen und Chaos zu schüren, wann immer es möglich ist. Rationalisiert als politische Gerechtigkeit, ist ihr Ziel, den bürgerlichen Anstand zu beseitigen und die soziale Angst zu erhöhen. Diese Taktiken sind darauf ausgelegt, destruktive Impulse, die in der sekundären Schicht des amerikanischen Volkes enthalten sind, zu mobilisieren und an die soziale Oberfläche zu bringen. Dadurch soll die bestehende amerikanische Gesellschaft und ihre Regierung zerstört werden, die Kontrolle über sie übernommen und sie durch eine andere Form der sozialen Organisation ersetzt werden, die das Leben der Menschen kontrolliert. Ihre politische Agenda bleibt wegen der noch unerkannten Vorgehensweise der Emotionellen Pest unwidersprochen.

Die Wirtschaft ist das Lebensblut der Nation

18. Oktober 2020

Ausgehend von der biologischen Arbeitsfunktion der Menschen hängt das soziale Leben der Nation von der Gesundheit ihrer Wirtschaft ab. Wenn die Wirtschaft stillgelegt (immobilisiert) wird, befindet sich die Nation in einem biologischen Schockzustand, der dem eines einzelnen Organismus ähnelt. Wenn das länger währt, können sowohl die Gesellschaft als auch der Einzelne nicht überleben. Dieses Schicksal droht Amerika, wenn ein ökonomischer Lockdown als Mittel zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie auf unbestimmte und unbefristete Zeit auferlegt wird. Dies ist die symptomatische Lösung, die die heutigen mechanistisch ausgebildeten Epidemiologen und viele politisch orientierte Linke, die nichts über die lebenswichtige Funktion der Wirtschaft für das gesellschaftliche Leben wissen, empfehlen.

Der effektive Weg, mit der Pandemie umzugehen, besteht darin, die Wirtschaft am Leben zu erhalten und der nationalen Gesellschaft eine soziale Schrumpfung zu ermöglichen, wie sie durch die Praxis der sozialen Distanzierung, durch sozialhygienische Vorkehrungen gegen Infektionen und dadurch erfolgt, daß man medizinische Krankheiten nicht in die Finger von Politikern geraten läßt.

Was passiert mit Präsident Trump?

31. Juli 2017

Um Trumps Verhalten nach der Wahl zum Präsidenten erklären zu können, muß man seine individuelle Charakterstruktur verstehen. Er hat Züge eines phallisch-narzißtischen Charakters mit einem oralen unbefriedigten Block und funktionierte in der Geschäftswelt entsprechend als sehr erfolgreicher Geschäftsmann. Als Unternehmensleiter war er gewohnt Platzhirsch zu sein und nach eigenen Regeln zu spielen. Er war in der Lage aggressiv zu agieren und in der Geschäftswelt Dinge in Bewegung zu bringen.

Doch in der neuen, ungewohnten Welt der Parteipolitik hat er keine Kontrolle über seine Umgebung, jedenfalls nicht so wie in der Wirtschaft verfahren wird, wo er zu Hause ist. Es fällt ihm schwer nach den für ihn neuen Regeln der Politik zu spielen und seine politische Agenda in Gang zu bekommen. Weil er leicht reizbar ist, wird er darüber hinaus leicht frustriert und spielt in die Hände seiner Gegner, indem er in einer defensiven Weise reagiert, wenn sein politisches Konzept bedroht wird.

Dies ist ein typisches Merkmal von Menschen mit seinem Charakter. Seine hochenergetische, phallisch-narzißtische Struktur führt ihn dazu, mit schlecht gerichteten aggressiven Angriffen in eine Abwehrhaltung zu gehen und andere für das verantwortlich zu machen, was schief gelaufen ist. Darüber hinaus führt sein oral unbefriedigter Block zu lockerem Gerede, abwehrendem Gejammer und dazu, daß er sich wie ein großes Baby darüber beschwert, wie schlecht er von seinen Kritikern behandelt wird. Dieses selbstzerstörerische zur Schau stellen von schlechtem Benehmen ist weder gut für ihn oder für die Präsidentschaft noch für das Land.